Das Kärnten - E-Book

DAS KÄRNTEN SPORT 16 Die SEH Sports & Entertainment Holding hat den früheren ÖFB-Teamspieler Ivica Vastic als Head of Player Development eingesetzt. Der 54-Jährige wird sich in dieser Funktion um die Weiterentwicklung hoffnungsvoller Talente der Austria Klagenfurt sowie ihrer Partnerklubs FC Viktoria 1889 Berlin und HNK Šibenik kümmern. Bei den Kroaten übernimmt er zudem die Rolle des U19-Trainers. „Wir sind sehr froh, dass wir einen so erfahrenen und qualifizierten Mann wie Ivica Vastic für diese sehr wichtige Position gewinnen konnten. Die Entwicklung und Förderung junger Spieler nimmt in Klagenfurt ebenso wie in Šibenik und bei Viktoria Berlin eine elementare Rolle ein. Mit seiner Expertise wird er sehr wertvoll für die ganze Gruppe sein und mit den Verantwortlichen an allen Standorten regelmäßig im Austausch stehen“, sagt Austria-Geschäftsführer Peer Jaekel, zugleich Head of Football beim Hauptgesellschafter SEH Sports & Entertainment Holding. Vastic zählt zu den Granden des österreichischen Fußballs, in 441 Partien lief er in der höchsten Spielklasse auf und erzielte 153 Treffer. Vor allem bei Sturm Graz, dem LASK und Austria Wien hinterließ er seine Spuren, feierte zwei Meisterschaften, vier Pokalsiege, drei Supercupsiege und wurde zweimal Torschützenkönig. Für die Nationalmannschaft stand Vastic 50-mal am Feld, dabei gelangen ihm 14 Tore. Als Trainer war der frühere Angreifer beim FC Waidhofen/Ybbs, dem SV Gaflenz, dem SV Mattersburg und in verschiedenen Rollen bei Austria Wien tätig, zuletzt als Individualcoach in der Akademie der „Veilchen“. Nun wird er sein Know-how für die Waidmannsdorfer, den FC Viktoria 1889 Berlin und den HNK Šibenik als Head of Player Development der SEH einbringen. „Ich freue mich auf diese spannende Aufgabe und bin sehr dankbar, dass die Verantwortlichen mir dieses Vertrauen entgegenbringen. Ich habe Spaß daran, junge Spieler auf ihrem Weg in den Profifußball zu unterstützen und ihnen mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Die SEH legt großen Wert auf die Nachwuchsarbeit in ihren Vereinen und ich bin stolz darauf, mich in diesem Bereich einsetzen zu können“, sagt Ivica Vastic. Johanna Kogler von Bürgermeister Christian Scheider und Sportreferent, Stadtrat Mag. Franz Petritz für ihren unentwegten Einsatz im sportlichen Bereich mit der Dank- und Anerkennungsurkunde der Landeshauptstadt Klagenfurt gewürdigt. Vor Kurzem wurde Johanna Kogler im Klagenfurter Rathaus seitens der Stadtpolitik für ihre ehrenamtliche Leistung bei der SK Austria Klagenfurt mit einer Ehrung ausgezeichnet. Hanni, wie sie liebevoll genannt wird, blieb auch nach ihrer Pensionierung auf Wunsch des ehemaligen Geschäftsführers der Austria Klagenfurt dem Fußball treu. Bis heute arbeitet die dynamische Frau voller Freude und Motivation für den Verein, um ihn zu unterstützen. Die gute Seele des Hauses betreut den administrativen Bereich und den Fanartikelshop mit viel Engagement und vermittelt diese Werte auch nach außen. „Johanna Kogler lebt für den Sport! Ihre Leidenschaft und Begeisterung für den Fußball sind förmlich spürbar. Zeit ihres Lebens hat sie dafür gearbeitet und hat sich deshalb diese Auszeichnung mehr als verdient“, so Bürgermeister Christian Scheider. „Die positive Einstellung und Leidenschaft, die Frau Kogler bei ihrem Ehrenamt, das sie weit nach ihrer Pension noch bei der SK Austria an den Tag legt, ist bemerkenswert. Als Sportreferent möchte ich mich dafür herzlich bedanken“, so Sportreferent, Stadtrat Mag. Franz Petritz. Ivica Vastic mit Schlüsselrolle bei der SEH Sports & Entertainment Holding Überzeugte Austrianerin erhält Ehrung der Stadt! © HNK Sibenik © StadtKommunikation/Zechner

RkJQdWJsaXNoZXIy NDYxMjE=